Studierende und Mitarbeitende vom IWD beim InnovationSPIN

Zehn Mitarbeitende und Studierende des Instituts für Wissenschaftsdialog der TH OWL ließen sich gestern ihre zukünftigen Arbeitsplätze im InnovationSPIN zeigen. Mit drei Büros belegt das Institut in Zukunft Räume im 2. Obergeschoß des Gebäudes. Gleichzeitig bleibt noch Platz für eine kleine Besprechungslounge. Zudem können sowohl Mitarbeitende als auch Studierende zusätzlichen Platz im CoWorking Bereich oder als Existenzgründer im Accelerator für Gründungen nutzen. Prof. Dr. Andreas Welling, Leitung des Gründungszentrums der TH OWL, fasst den Eindruck nach der Führung zusammen: „Wir freuen uns sehr in dieser Atmosphäre ab Oktober zu arbeiten. Die Struktur des Gebäudes erlaubt wirkliche Zusammenarbeit auf allen Ebenen – genau richtig für das Gründungszentrum.“