Flexible Stelen für die Arbeitsplätze - sogenannte Energiesäulen.

Flexibles Arbeiten

In den Arbeitsräumen des InnovationSPIN finden sich variable Stelen – sogenannte Energiesäulen-, die von allen je nach Bedarf genutzt werden können. Über die Stelen gibt es Strom für die eigenen Arbeitsmittel. Die Stelen sind im Umkreis von gut einem Meter variabel und die Mitarbeitenden können sie je nach Bedarf bequem umstellen. Durch den technischen Dienst…

Telefonkabinen und Besprechungsboxen für vertrauliche Gespräche finden sich verteilt im InnovationSPIN.

Vertrauliche Gespräche

Bei aller Transparenz und kooperativer Struktur im InnovationSPIN existieren natürlich auch Möglichkeiten für vertrauliche Gespräche. Zum einen gibt es etwas kleinere Kabinen, um in Ruhe telefonieren oder eine WebKonferenz durchführen zu können. Zum anderen stehen verteilt einige „Boxen“ im Gebäude. In ihr haben bis zu vier Personen Platz, um zum Beispiel auch mal vertrauliche Gespräche…

breite montierte Holzbretter bieten Treffpunkte Gespräche an Säulen und Balustraden

Mach mal Pause

Im InnovationSPIN gibt es viele Gelegenheiten für kleine Pausen- oder Zwischengespräche. Dafür sind zum Beispiel auch manche Säulen und Balustraden in den einzelnen Geschossen mit breiteren Holzbrettern ausgestattet. Ein Platz um Getränke abzustellen oder für mobile Endgeräte. Denn die Architektur entspricht so wiederum dem Leitgedanken der Kooperation. Das Zusammenspiel von offenen und geschlossenen Flächen und…

Außenanlage am Campus Boulevard mit Hochbeet

Campus Boulevard

Der Campus Boulevard ist bereits erkennbar – auf dem Foto von der Alten Hansestadt Lemgo schmückt ihn eines der Hochbeete mit Staudenmischpflanzung. Wie die weitere Gestaltung des Boulevards aussehen wird, beschreibt die Kreisverwaltung auf ihrer Website. Rund um den InnovationSPIN entstehen schöne Wege mit Grünanlagen und damit eine attraktive Verbindung in die Stadt Lemgo.

Besichtigung der neuen Arbeitsplätze

Das Interesse war riesig: Am Freitag 21. Oktober konnten die Mitarbeitenden im InnovationSPIN ihre zukünftige Arbeitsstätte besichtigen. Einzelne Räume waren schon gut eingerichtet, in anderen wurde noch fleißig an der Inneneinrichtung gearbeitet. Markus Rempe vom Kreis Lippe führte aus, dass der Einzug in den InnovationSPIN kurz bevorstehe. Nach und nach werden die Mitarbeitenden ihre neue…

Arbeitsräume nehmen Gestalt an

Erste Schreibtische

Ende September kamen die ersten Möbel an – Coworking- und Arbeitsräume entstehen. Installiert werden noch von der Decke kommende Stelen für Strom und Internet, die unterschiedlich in den Räumen genutzt werden können. Egal ob Mitarbeitende eine Gruppensitzung, konzentriertes Arbeiten alleine oder CoWorking planen, Mobiliar und Infrastruktur passen sich flexibel an. Durch diese flexiblen Möglichkeiten der…

Die Beschriftung der Innovationslabore ist bereits sichtbar.

Sichtbar

Die einzelnen Innovationslabore im InnovationSPIN nehmen Gestalt an. Hier ist die Beschriftung des Labors FORM.BAR von der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe zu sehen. Mit großzügigen Buchstaben und Beleuchtung lassen sich die einzelnen Bereiche im Gebäude gut sichtbar machen.